Ergebnisse der Kommunalwahl 2020

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern, dass Sie uns für die kommenden 6 Jahre Ihr Vertrauen geschenkt haben.

Bei allen, die uns in der aufregenden und auch anstrengenden Zeit des Wahlkampfs unterstützt haben, möchten wir uns herzlich bedanken.

Das Ergebnis der Stichwahl vom 29.03.2020 ist eindeutig:
62,8% für Mindy Konwitschny (SPD)
37,2% für Roland Spingler (CSU)

Weitere Informationen und die Ergebnisse aller Wahlen der Kommunalwahl 2020 finden Sie hier:

Webseite der Gemeinde mit allen Ergebnissen des Wahltages am 15.03.2020 und der Stichwahl am 29.03.2020

Es bedurfte jedoch einer Stichwahl!
Die Stichwahl in Bayern am 29. März 2020 entschied dort über Bürgermeister oder Landrat, wo bei der Kommunalwahl am 15. März kein/e Kandidat/in mehr als 50 Prozent der Stimmen holen konnte.
Sie wurde wegen des Coronavirus ausschließlich per Briefwahl stattfinden. Sie konnten daher bequem von zuhause wählen und mussten nicht ins Wahllokal.

Die Ergebnisse finden Sie oben unter dem angegebenen Link.

Unser Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 15. März 2020!

Ideen für ein starkes Höhenkirchen-Siegertsbrunn auf den Punkt gebracht

Lesen Sie hier unser Wahlprogramm 2020 und damit unsere Ideen für unsere Gemeinde, die wir gerne umsetzen wollen.

Unsere Themen in einer Zusammenfassung auf den Punkt gebracht:

  • Wirtschaft und Finanzen
  • Digitalisierung
  • Klima
  • Bildung, Kultur und Brauchtum
  • Bauen und Wohnen
  • Verkehr und Sicherheit
  • Freizeit und Sport
  • Gesundheit und Soziales

Wirtschaft und Finanzen

Wir brauchen eine aktive Gewerbepolitik. Dafür müssen bereits ausgewiesene Gewerbeflächen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn attraktiv entwickelt werden. Mittelfristig gehören dazu ergänzend die Ansiedlung eines weiteren Gewerbegebietes und die Realisierung von attraktiven Büroräumen für Bürogemeinschaften und „shared offices“ mit guter Breitbandanbindung. Damit werden wir interessant für Startup-Unternehmen und verhindern die Abwanderung ansässiger Firmen. Unsere Geschäfte für den täglichen Bedarf müssen erhalten und ergänzt werden. Durch eine aktive Wirtschaftsförderung können wir unsere kommunalen Finanzen konsolidieren und stärken. Und dabei die Vorteile unseres Kommunalunternehmens nutzen. Unsere Rücklagen müssen durch vorausschauende Investitionsplanung und -finanzierung aufgebaut werden. Wir setzen uns weiterhin gegen eine Privatisierung unserer gemeindlichen Infrastruktur, z.B. des Wasserwerks ein.

Digitalisierung

Wir möchten, werden, müssen die Förderprogramme für unterversorgte Ortsteile in Zusammenarbeit mit den Breitbandmanagern des Freistaates Bayern prüfen. Hier gibt es verschiedene Förderprogramme, die wir nutzen können. Durch intensive Zusammenarbeit mit Telekommunikationsunternehmen können wir den Breitbandausbau fördern. Im öffentlichen Raum können wir mit Bayern-WLAN an gemeindeeigenen Standorten unsere Attraktivität steigern.

Klima

Wir möchten, werden, müssen vorhandene alternative Energieformen wie Photovoltaik weiter ausbauen und neue, wie Windenergie und Geothermie, ernsthaft prüfen und fördern. Den Ausbau von Nahwärmenetzen wollen wir forcieren. Dabei müssen wir bei gemeindlichen Gebäuden mit gutem Beispiel vorangehen. Im Rahmen der zukünftigen Aktion „Klimafreundliches Höhenkirchen-Siegertsbrunn“ wollen wir durch den Einkauf von regionalen Produkten, die Vermeidung von Plastikverpackungen, die Umrüstung des gemeindlichen Fuhrparks, die Förderung von Carsharing-Modellen und E-Ladestationen usw. ein deutliches Signal für mehr Klimaschutz setzen. Grünflächen, wie Krautgärten und Blühwiesen sollen erhalten und innerörtlich grüne Inseln neu geschaffen werden.

Bildung, Kultur und Brauchtum

Wir werden den Bildungsstandort Höhenkirchen-Siegertsbrunn weiter stärken. Beim Bau der neuen Realschule müssen Synergieeffekte mit der Mittelschule erarbeitet und genutzt werden. Unsere bestehenden Schulen müssen den Anforderungen moderner Bildungsstandards angepasst werden. Hierzu zählen u.a. ausreichend Fach- und Klassenräume, moderne Unterrichtsmittel aber auch ausreichend Angebote für eine attraktive Ganztagsbetreuung. Unsere KiTas müssen attraktiver für Mitarbeiter und die Platzvergabe deutlich transparenter für Eltern werden. Unsere Musikvereine benötigen adäquate Übungsräume. Auch hier müssen alle Förderprogramme optimal genutzt werden. Unsere Bräuche sollen geschützt und gestützt werden, wie beispielsweise die Maibaumaufstellungen und das traditionelle Leonhardifest.

Bauen und Wohnen

Wir werden die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für alle Generationen weiterhin forcieren. Dabei setzen wir auch auf den Effekt, dass durch ein attraktives Angebot von Seniorenwohnungen bestehende Reihenhäuser frei werden und jungen Familien angeboten werden können. Zudem soll immer der Leitsatz „Nachverdichtung vor Neuausweisung“ gelten. Über die in unserem bestehenden Flächennutzungsplan ausgewiesenen Flächen hinaus soll kein weiteres Bauland für Wohnraum ausgewiesen werden. Damit bremsen wir den Flächenverbrauch nachhaltig und unsere Rodungsinsel bleibt erhalten. Um den rasant ansteigenden Mieten Einhalt zu gebieten, begrüßen wir die Festsetzung eines Mietspiegels für Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Nur dann können geltende Gesetze gegen Mietenwucher umgesetzt werden. Wohnraum muss für alle Generationen erschwinglich bleiben.

Verkehr und Sicherheit

Wir werden uns dafür einsetzen, dass Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer gleichwertig berücksichtigt werden. Hierzu muss allen Raum gewährt werden. Wir müssen mehr Radwege schaffen, um den Fußgängern und Radfahrern getrennte Räume anzubieten und damit jeden zu animieren vom Auto auf umweltfreundliche Fortbewegungsmittel umzusteigen. Innerorts kann ein Gemeindebus außenliegende Ortsteile an unsere Ortskerne anbinden. Wir befürworten ausdrücklich den zweigleisigen Ausbau der S7. Dabei muss unser Bahnhof tiefergelegt werden, um eine schrankenlose Verbindung zwischen Höhenkirchen und Siegertsbrunn zu realisieren. Den ÖPNV müssen wir weiter ausbauen und langfristig neue Ideen denken wie wir unsere Nachbargemeinden tangential verbinden. Zur innerörtlichen Verkehrsentlastung soll die Umgehungstrasse Richtung Egmating verlängert werden. Wir stärken unsere Feuerwehren und wollen in jedem Fall den Bau des Feuerwehrhauses in Siegertsbrunn weiter voranbringen.

Freizeit und Sport

Wir werden unsere Sportvereine unterstützen gute Trainingsbedingungen zu schaffen und zu erhalten. Im Rahmen der Schulerweiterungen und Neubauten muss über den Schulbedarf hinaus Hallenkapazität für unsere Vereine realisiert werden. Wir unterstützen aktiv alle unsere Arbeitskreise bei der Planung und Umsetzung neuer Freizeitangebote, wie zum Beispiel die Realisierung des Spielplatzkonzeptes, weiterer Bolz- und Aktivplätze oder des Naturbades. Wir möchten unsere bestehenden Naherholungsflächen erhalten und aufwerten.

Gesundheit und Soziales

Die medizinische Versorgung in unserem Ort muss aufgewertet werden, zum Beispiel durch ein Ärzte- und Gesundheitszentrum. Wir begrüßen die Errichtung einer Seniorentagespflege und unterstützen unser Seniorenzentrum. Außerdem muss unser Familienzentrum endlich nach den Vorstellungen der Bürgerbeteiligung realisiert werden. Hier können Angebote für alle Generationen unter einem Dach untergebracht und das WIR-Gefühl unserer Gemeinde gestärkt werden. Die generationenübergreifende und soziale Arbeit unserer Kirchen und Wohlfahrtsverbände werden wir weiterhin unterstützen.

Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beide Geschlechter.