Zweite Bürgermeisterin Mindy Konwitschny dankt Initiatoren des Katholischen Kindergartens Mariä Geburt

Altbürgermeister Rudi Mailer und zweite Bürgermeisterin Mindy Konwitschny besuchten als geladene Gäste den Festgottesdient am Sonntag, den 28.09.2014 zum 20 -jährigen Jubiläum des Katholischen Kindergartens Mariä Geburt.

Im persönlichen Gespräch bedankte sich Mindy Konwitschny in Vertretung der ersten Bürgermeisterin bei Herrn Blokesch (ehem. Kirchenpfleger) für seinen unermüdlichen Einsatz, den Neubau des Katholischen Kindergartens in der Schulstraße umzusetzen. „Herr Blokesch, ohne Sie, würde es diesen Kindergarten nicht geben“. Herrn Mailer (Bürgermeister a.D.) gebührt Dank für die finanzielle Hilfe als damaliger Gemeindevorstand, als es am Ende doch noch ein wenig knapp wurde. Die zweite Bürgermeisterin schloss sich dem Dank von Pfarrer Wolf diesbezüglich gerne an. Frau Konwitschny nutzte auch die Gelegenheit sich mit Frau Deuter (Kindergartenleitung) auszutauschen und hofft weiterhin auf gute Zusammenarbeit zwischen dem Kindergarten Mariä Geburt und der Gemeinde. Bei Herrn Pfarrer Wolf bedankte sich unsere zweite Bürgermeisterin für den schönen Gottesdienst und das gelungene Fest, welches zur Freude aller bei strahlendem Wetter stattfinden konnte.