Die SPD-Kreistagsfraktion radelte durch Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Unter Führung der stellvertretenden Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche radelten die Kreisräte bei strahlendem Wetter auf ihrer Wies'n-Radl-Tour am Sonntag, den 28. September 2014 von Ottobrunn über Höhenkirchen nach Sauerlach.

Die Wies'n- Radln –Gruppe wurde von einigen Mitgliedern des SPD Ortsvereines Höhenkirchen- Siegertsbrunn am Ortseingang bei der Luitpoldsiedlung abgeholt und zur Versorgungsstation bei der S-Bahn auf der Höhenkirchener Seite begleitet. Dort stand die Zweite Bürgermeisterin Mindy Konwitschny interessierten Bürgern für deren Fragen und Anregungen zur Verfügung und erwartete die Radlergruppe. Nach einer herzlichen Willkommensbegrüßung der Radlergruppe durch den SPD Ortsverein und Freunde mit Kaffee und Kuchen informierte die Ortsvereinsvorsitzende die stellvertretende Landrätin und deren Geleit über brisante Themen der Gemeinde, wie z.B. Zustand der Kreisstraßen insbesondere der Bahnhof- und Münchnerstraße; fehlende Unterstützung des Landkreises bei der Finanzierung von Obdachlosenunterkünften, die unzureichende Fahrplanabstimmung der Buslinie 216 mit der S 7, der Wunsch nach mehr Unterstützung vom Landkreis bei der Verwirklichung des innerörtlichen Radwegekonzeptes. Frau Gansmüller-Maluche notierte wichtige Details und nahm die Anregungen gerne mit auf ihren weiteren Weg. Die Beiräte des Ortsvereines und Freunde Karl-Heinz Richter, Klaus Träger und Heinrich Knödlseder begleiteten die Radlergruppe weiter bis nach Sauerlach, wo sie sich von der stellvertretenden Landrätin und ihren Begleitern verabschiedeten.