Wirtschaftlichkeitsprüfung bei Friedhofsgärtnerei

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, den 06.07.2017

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion

Zeitnahe Wirtschaftlichkeitsprüfung der Auftragsvergabe an eine externe Friedhofsgärtnerei versus Kosten von angestellten Friedhofsgärtnern/-gärtnerinnen bei der Gemeinde und eventuelle Stellenausschreibung

An die erste Bürgermeisterin Ursula Mayer
und den Gemeinderat von Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Antrag:

Der Gemeinderat möge beschließen:
Die Gemeindeverwaltung erstellt eine zeitnahe Wirtschaftlichkeitsprüfung der Auftragsvergabe an die bisherige externe Friedhofsgärtnerei versus der Kosten von angestellten Friedhofsgärtnern/-gärtnerinnen bei der Gemeinde und stellt diese dem Gemeinderat vor.
Die Möglichkeit zur Schaffung von gemeindlichen Stellen als Friedhofsgärtner/Innen soll erörtert werden.

Begründung:

Die Arbeiten eines Friedhofsgärtners sind bis dato an eine externe Firma vergeben. Dieser Vertrag läuft im Jahr 2018 aus.

Die Wirtschaftlichkeit der Vergabe von Aufträgen an externe Firmen soll überprüft werden.

Der Schaffung von gemeindlichen Stellen soll Vorrang gegeben werden, vor allem dann, wenn Stellen mit fachkundigem Personal besetzt werden können.