16.06.2016 / Ermöglichung von Patenschaften für öffentl. Grünflächen im Gemeindegebiet

Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion vom 16.06.2016

Ermöglichung von Patenschaften für öffentliche Grünflächen im Gemeindegebiet

An die erste Bürgermeisterin Ursula Mayer und den Gemeinderat von Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Antrag:

Der Gemeinderat möge beschließen: Einzelne Bürger oder Gruppierungen von Bürgern der Gemeinde dürfen, in enger Absprache mit dem Bauhof Patenschaften über Parzellen der öffentlichen Grünflächen übernehmen.

Begründung:

Grünflächen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn verleihen der Gemeinde den ländlichen Touch und bilden eine erholsame Oase für die Gesundheit. Die Gemeinde wächst weiterhin zunehmend und damit auch die Grünflächen, welche in und um die einzelnen Wohnsiedlungen anzulegen sind. Damit wächst auch das Aufgabengebiet im Bereich der Gartenpflege für den Bauhof der Gemeinde. Wenn die Patenschaften aber in Absprache mit den Mitarbeitern im Bauhof erfolgen, so kann dies zu einer Arbeitserleichterung für diese führen. Einzelne Bürger nehmen bereits gartenpflegerische Tätigkeiten außerhalb ihres eigenen Grundstückes in unterschiedlichen Ausmaßen wahr. Diesen Bürgern kann mit unserem Antrag ein offizieller Status verliehen werden. Andere Mitbürger könnten dazu motiviert werden „Über die Gartengrenze hinaus grünflächenpflegend aktiv zu sein“.